Korrepetitorin

1991 in Linz/OÖ geboren, lernte Marlene Höfler an der Landesmusikschule ihrer Heimatgemeinde St. Martin im Mühlkreis Klavier und Kirchenorgel. Sie besuchte den musischen Zweig das Adalbert Stiftergymnasiums in Linz, wo sie im Schulchor Coro Carissimi sang und bei zahlreichen Konzerten als Organistin, Pianistin und Sängerin mitwirkte.

Weitere Chorerfahrung konnte sie während ihrer Studienzeit als Mitglied des coro siamo sammeln. Nach der Matura studierte Marlene Höfler Lehramt für Musikerziehung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (Klavier bei Prof. Manfred Wagner-Artzt, Kirchenorgel bei Dr. Florian Pagitsch und Gesang bei Prof. Bernhard Hunziker) und für Französisch an der Universität Wien.

Das Unterrichtspraktikum absolvierte Marlene Höfler bei Michael Wahlmüller am Albertus Magnus Gymnasium im 18. Wiener Gemeindebezirk. Seit Jänner 2018 ist sie Lehrerin am Polgargymnasium im 22. Wiener Gemeindebezirk und leitet dort einen der drei Schulchöre, die Young Polgarvoices, mit dem sie zahlreiche musikalische Projekte (Schulmusicals und Konzerte) auf die Bühne bringt und schon an diversen Veranstaltungen für Schulchöre (Stimmbogen-Fest, musik aktiv, etc.) mitwirkte.

Als Organistin ist Marlene Höfler in verschiedensten Pfarrkirchen Oberösterreichs tätig. Seit Mai 2019 unterstützt sie das Wiener Vokalensemble als Korrepetitorin und Pianistin.