Chorleben

Bildergalerie – Hinter den Kulissen
Ich bin Sängerin/Sänger im Wiener Vokalensemble, weil …
Wie lange sind unsere Sängerinnen/Sänger bereits Mitglied im Wiener Vokalensemble
Aus welchem Einzugsbereich kommen unsere Sängerinnen/Sänger


Bildergalerie – Hinter den Kulissen

Es gibt viele Orte und Möglichkeiten für eine Chorprobe

Die letzten Momente vor einem Auftritt werden unterschiedlich genutzt

Ein Chor auf Reisen …


Ich bin Sängerin/Sänger im Wiener Vokalensemble, weil …
(nach einer chorinternen Umfrage)

  • das gemeinsame Singen und Beisammensein mit vielen unterschiedlichen Charakteren mein Leben auf sinnvolle Weise bereichert.
  • vier Generationen in harmonischer Gemeinschaft singen.
  • ich seit meinem 7. Lebensjahr dabei bin.
  • ich gerne größere Werke singe.
  • hier ein nettes Chorklima herrscht.
  • es schöne Chorreisen gab und hoffentlich auch weiterhin gibt.
  • kein Sing-Stress herrscht.
  • man nicht an allen Projekten teilnehmen muss.
  • ich riesig gerne singe.
  • die Macht des Schicksals zuschlug. Ich habe im WVE meinen Mann kennen- und lieben gelernt.
  • vielfältigste Literatur einstudiert wird – geistliche und weltliche Musik – klassische – moderne. Alles macht Spaß!
  • ein respektvoller und herzlicher Umgang unter den Chormitgliedern herrscht.
  • gelebte Toleranz vorherrscht.
  • wir so einen jungen talentierten Chorleiter haben.
  • der Chorleiter es schafft, auch in schwierigen Situationen gute Stimmung zu verbreiten.
  • aus einer Freundin viele werden.
  • die Stimmbildung sehr warmherzig und für den Lernfortschritt sehr förderlich ist.
  • der Chorleiter den Chor sehr wohlwollend und professionell leitet.
  • sich der Chorleiter nicht aus der Ruhe bringen lässt, auch wenn wir manchmal ganz falsch singen, und das Mut zum Weitersingen macht.
  • ich, abgesehen von meinem Interesse an Musik, einen (kleinen) Beitrag dazu leisten möchte, dass in meiner Pfarre ein eigener Chor besteht.
  • mir das abwechslungsreiche Repertoire des WVE gefällt. Werke aus allen Epochen von der Barockzeit bis zur zeitgenössischen Musik sind ausgewogen vertreten.
  • die Präsentation von so unterschiedlichen Chorwerken viel Freude macht – hoffentlich auch dem treuen Publikum.
  • es mir eine neue Welt geöffnet hat, gleichsam wie eine neue Dimension in meinem Leben. Es war und ist wie eine Entdeckungsreise in ein unbekanntes, neues Land.
  • ich von Manfred fröhlich und mit offenen Armen aufgenommen wurde, obwohl ich niemals vorher gesungen hatte.
  • die Gemeinschaft im Wiener Vokalensemble und Manfred als Chorleiter und jetzt Michael als neuer Chorleiter mich jeden Dienstag immer wieder gleichsam davon trägt, in die wunderschöne Welt der Musik. Die „Ohrwürmer“ begleiten mich dann die ganze Woche lang und lassen mich jedes Mal glücklich lächeln.
  • ich am Ende der Ferien schon unter Entzugserscheinungen leide.
  • Mitglieder, die in schwierigen persönlichen Situationen stehen, nicht vergessen werden.
  • ich beim Singen des Öfteren emotional so berührt bin, dass ich eine Gänsehaut bekomme.
  • die Konzentration bei den Proben den Kopf frei macht.
  • ich wirklich liebevollen Menschen und musikalisch Gleichgesinnten begegne.
  • Singen jung hält.
  • Manfred so ein enorm vielseitiger Chorleiter war, kam und blieb ich. Michael ist ein großartiger Nachfolger.

Wie lange sind unsere Sängerinnen/Sänger bereits Mitglied im Wiener Vokalensemble

12 Sängerinnen/Sänger: 20 Jahre und länger
18 Sängerinnen/Sänger: 10 bis 20 Jahre
16 Sängerinnen/Sänger: 5 bis 10 Jahre
22 Sängerinnen/Sänger: 0 bis 5 Jahre


Aus welchem Einzugsbereich kommen unsere Sängerinnen/Sänger

22 Sängerinnen/Sänger: 19. Bezirk
5 Sängerinnen/Sänger: 9. Bezirk
4 Sängerinnen/Sänger: 18. Bezirk
3 Sängerinnen/Sänger: jeweils im 3. Bezirk, 14. Bezirk & 17. Bezirk
2 Sängerinnen/Sänger: jeweils im 2. Bezirk, 15. Bezirk, 16. Bezirk, 22. Bezirk & 23. Bezirk
1 Sängerin/Sänger: jeweils im 4. Bezirk, 5. Bezirk, 6. Bezirk, 7. Bezirk, 8. Bezirk, 10. Bezirk, 11. Bezirk, 12. Bezirk, 13. Bezirk, 20. Bezirk & 21. Bezirk

Außerdem reisen Chormitglieder aus dem Kahlenbergerdorf, Klosterneuburg, Perchtoldsdorf, Gerasdorf und Gaaden an.